Ich wünsche ein Buch 
 in das ihr alle 
  vorn hineingehen 
   und hinten 
herauskommen könnt
Drei Wünsche


ISBN: 3892448248
Kunst heißt 
 das Leben 
  mit Präzision 
   verfehlen!
Das Auge des
Entdeckers
Geplündertes Gesicht, 
der Morgen 
leergemacht,
deine Schuhe sind 
aufgeweicht vom 
Gehen mit mir.
Abbau
Berlin-Friedenau (1971-1972)  
Die Jahre 1971 und 1972, als Born mit seiner Familie im Berliner Stadtteil Friedenau lebte, waren eine sehr produktive Zeit für ihn. Gert Loschütz, Nicolas Suescun mit Frau, Irmgard Born, Dieter Masuhr und Nicolas Born in der Wohnung in der Friedenauer Dickhardtstraße

In Berlin Friedenau lebten sie im selben Haus, in dem auch der Kollege und gute Freund Hans Christoph Buch mit seiner Familie wohnte. Im Rowohlt Verlag erschien 1972 Borns dritter Gedichtband "Das Auge des Entdeckers", in der Reihe "Das neue Buch" von Jürgen Manthey, der ihn auch breiteren Kreisen als einen der wichtigsten Dichter der Zeit bekannt machte.

(s. a. Zeittafel)



(s. a. Nürtingen-Iowa-Gailingen 1968-1970)

(s. a. Villa Massimo Rom 1972-1973)


Nicolas Born Das Auge des Entdeckers

 
Kontakt :: Home :: Impressum :: Werk und Publikationen :: Biografisches :: Zeittafel :: Lesungstermine :: Infobrief empfangen :: Auswahlbibliographie :: Teilen und Weiterempfehlen